Freitag, 21. Dezember 2012

Samstag, 15. Dezember 2012

Vier Jahre Lucky - Vier Jahre Glück

Am 14. Dezember 2008 ist Lucky bei mir eingezogen.



Das war genau vor vier Jahren! Lucky bei mir aufzunehmen war die beste Entscheidung meines Lebens. Der Tag, an dem er zu mir kam, war der schönste Tag in meinem Leben. Es hat sich alles durch ihn geändert und ich habe es keine Sekunde bereut. Mit Lucky kam so viel Glück in mein Leben, und dieses Glück wird von Tag zu Tag größer, genauso wie ich ihn mit jedem Tag mehr liebe...

Er ist für mich der großartigste Hund der Welt, ich könnte mir keinen besseren und treueren Freund vorstellen. Und wenn ich in seine Augen sehe weiß ich, er fühlt genauso. Lucky und ich - wir sind ein tolles Team.



Ich liebe ihn so sehr, er ist mir das Wichtigste auf dieser Welt.

Danke auch an Kati und Zsolt vom Tisza-parti Szélvész Kennel für diesen wunderbaren Whippet, der mein Ein und Alles ist!

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Superman und Superdogs

Jeder kennt Superman. Aber nur wenige wissen, dass es auch Superdogs gibt! In Oberösterreich haben es Luke und Leni als erste österreichische Hunde in diese Eliteeinheit geschafft. Als ich Lucky die Geschichte erzählte, wollte er auch sofort dazu gehören. Mut hat er, ein Kämpferherz auch - nichts kann ihn in die Flucht schlagen, sogar mit einem Wildschwein wollte er es schon aufnehmen! Also brachte Lucky die besten Voraussetzungen für einen Superdog mit. Und so wollte ich seiner Berufung nicht im Wege stehen. Er absolvierte eine geheime Ausbildung bei den oberösterreichischen Superdogs Leni und Luke, die bereits einige Abenteuer bestanden haben - hier nachzulesen - um dann wieder in den heimischen Wienerwald zurückzukehren. Da ein Superdog eine spezielle Uniform benötigt, mußten wir noch auf diese warten, bis Lucky seine erste Superdog-Runde drehen konnte. Und heute brachte der Postbote das ersehnte Paket. Und der Superdog-Mantel paßt wie angegossen. Vielen Dank an die Superdog-Schneiderin Isabell!!!!

Mit seinem neuen Outfit wird Lucky nun als "Super-Lucky" Rächer der Enterbten, Beschützer der Schwachen und Retter der Welt unterwegs sein! Also scheut Euch nicht - liebe Leser -  ihn zu rufen, wenn Hilfe benötigt wird!. Er wird zu Euch fliegen!

Und in absehbarer Zeit wird es zu einem Treffen der Superdogs kommen - da werden sie dann gemeinsam in Oberösterreich so manches Abenteuer bestehen!





Lucky bei seiner ersten Park-Patrouille im Superdog-Outfit!

Mittwoch, 5. Dezember 2012

In Sachen Azawakh-Welpen...

Unsere Renn- und Coursingtierärztin Dr. Sylvia Gaischnek ist eine erfolgreiche Azawakh-Züchterin des Kennels Bastien's Azawakh.
Noch sind Welpen aus Ihrem X-Wurf ( geb. 15.9.2012) mit wirklich toller Abstammung zu vergeben. Wer sich für einen Azawakh interessiert, bekommt von Sylvia alles Wissenswertes dieser Rasse erklärt.

Den Azawakhs von Sylvia wurde die Rennbahn und das Coursingfeld in die Wiege gelegt. Wer einen sportlichen Azi haben will, ist hier an der richtigen Adresse!

Nähere Infos findet man auf der auf der Homepage von Sylvia!

Hier die Kontaktdaten:

Mag. Sylvia Gaischnek
Olgersdorf 77
2151 Asparn an der Zaya
+43 - 664 - 5854799
sylvia.gaischnek@googlemail.com

Ein Foto eines der süssen Zwerge:


Abschied...

Gestern hat ein menschlicher Freund von Lucky seinem Leben ein Ende gesetzt.
Er beschloß, die Welt zu verlassen um glücklich zu sein. Wir hoffen, dass sich sein Wunsch erfüllt hat.





Dienstag, 4. Dezember 2012

Adventzeit ist auch Zeit für Hundekekse

Melanie und Daniel samt ihren - auch bloggenden - Whippethündinnen Thaya und Shari trafen sich mit uns am Samstag zum gemeinsamen Keksebacken für Hunde. Und damit unsere Vierbeiner auch miteinander ordentlich Spass haben, verabredeten wir uns vorher bei der Himmelhofwiese zum gemeinsam Laufen. Gino war an diesem Wochenende auch bei uns und so hatten wir eine schöne Viererrunde. Für jeden Kavalier eine Dame, einfach perfekt. Und unsere lustige Runde verstand sich auf Anhieb. Schnell stellte sich heraus, wer wem den Vorzug gab. Lucky hat eindeutig sein Herz an Shari verloren, er wich ihr nicht von der Seite und becircte sich nach allen Regeln der Whippetverführkunst:-)

Wir wanderten hoch auf die Wiese, die den Hunden wirklich Platz ohne Ende für riesige Runden bietet, da wurde gesprintet, was die Pfoten hergaben. Dazu kommt noch der herrliche Fernblick über Wien...einfach traumhaft.


Alles jagt Gino - gefolgt von Shari, Lucky und Thaya

Unser Gino:-)

Thaya und Lucky

Shari, Thaya und Lucky

Laufen mit Wien-Blick:-)

Nach einer Stunde Stunde Vollgas waren unsere Wüffis platt:-) Ab ging es zu uns nach Hause, wo sofort die Fütterung der Raubtiere stattfand:-)



Zwei Kilo Fleisch verschwand in den Whippetbäuchen und Shari sah danach aus, als ob sie das Rotkäppchen gefressen hätte (O-Ton von Daniel).




Nachdem wir Menschen uns mit Kaffee und Kuchen gestärkt hatten ging es zur Sache. Das Backrohr wurde angeheizt und die ersten Kekse - genannt Honigkekse - wurden in Angriff genommen. Im Anschluß wurden dann auch Kuh-Kekse fabriziert, diese bestehen aus faschiertem Rindfleisch, Emmentaler, Petersilie, Eier, Tomaten, Haferflocken und Mehl...
Daniel wog alle Zutaten gewissenhaft ab, dann wurden sie in der Küchenmaschine gut verknetet bevor sie am Brett zum Ausrollen landeten. Melanie ließ ihrer künstlerischen Ader freien Lauf und schnitt aus dem Teig auch Whippetfiguren aus.


Lucky wartet schon auf die Köstlichkeiten...

Dazwischen wird mit Shari heftig geflirtet:-)))
Hochkonzentrierte Melanie:-)

Die Kekse backen vor sich hin...

Und das Endergebnis konnte sich sehen lassen:





Lauter feine Hundekekse, die auch uns Menschen zum Knabbern verführte - nicht wahr Mel?????





Und unsere Whippis waren begeistert - was da alles für Kunststücke
gemacht wurden um an die begehrten Kekse zu gelangen:-)


1,5 kg Kekse wurden fabriziert, die Hunde futterten gleich einen Teil davon, wir kosteten ja auch einige um später dann zu einem gemütlichen "Würstl"-Essen überzugehen. Schön war es - wir hatten viel Spaß miteinander, unsere Hunde waren ein Herz und eine Seele (besonders Lucky und Shari) und am späteren Abend lagen sie dann alle im Tiefschlaf:-)


Thaya schlief gleich am Teppich ein...
Shari machte es sich bei Gino bequem...

Lucky grinst selig vor sich hin

Später wechselte Thaya ins Körbchen:-)

Vielen herzlichen Dank auch für die netten Geschenke, vor allem über die Plüschfüchse haben sich Lucky und Gino sehr gefreut.





Schön war es, es hat mich sehr gefreut, dass unsere Keksaktion so ein toller Erfolg war. Und da unsere Rezeptbücher sehr dick sind, werden wir uns sicher bald wieder treffen:-) Die Hunde freuen sich sicher und natürlich freu auch ich mich:-))

Doch vorher treffen wir uns am Samstag in Wels bei der Hundeausstellung - aber ohne Lucky! Der bleibt bei Claudia und Gino, nach Tulln ist erstmal längere Pause angesagt, das wäre zuviel Stress für meinen Herzensbuben. Ich fahre alleine und freue mich schon jede Menge Freunde aus dem In- und Ausland zu treffen. Und so richtig wieder einmal einzukaufen - es kommt ja Weihnachten und da findet sich sicher das eine oder andere hübsche Geschenk:-)))