Dienstag, 24. April 2018

Auf der Rennbahn des ARH Marchegg


Sonntag war Renntag beim ARH Marchegg.
Und ich war nach langer Zeit wieder bei einer Veranstaltung. Unser Freund Wilfried ging mit seinen drei Afghanen an den Start und ich habe versprochen ihm beim Einsetzen der Hunde und auch beim Einfangen zu helfen. Also war um 5.30 Uhr Tagwache und um 8 Uhr waren wir vor Ort. Es war ein herrlicher sonniger Renntag, eigentlich mit 30 Grad auch dann zu warm (und das Mitte April!) daher gab es nur einen Durchgang. Nach dem Rennen waren wir noch beim Heurigen in Marchegg und haben so den schönen Tag gemütlich ausklingen lassen.

Am 20. Mai ist das nächste Rennen mit Vergabe der  Int.ARH-TROPHY  mit CACIL/FCI und CCLA/ÖKV. 
Infos unter http://www.arh-marchegg.at/
Auch da werde ich Wilfried wieder tatkräftig unterstützen.

Lucky hat es sehr gelassen genommen, er weiß genau, dass seine aktive Zeit vorbei ist und hat sich völlig unaufgeregt verhalten, als die Hasenmaschine in Gang war. Er genoss es in der Sonne zu liegen und ein wenig spazieren zu gehen. Völlig stressfrei war es für ihn. Abends war er sehr müde vor lauter Schnüffeln und Mitbellen bei den Afghanen - im Geiste ist er sicher zwei Durchgänge gelaufen.
Wir freuen uns auf das nächste Mal in Marchegg!

Wilfried und seine Afghanenbande:
1. Platz Fury 34,44, 2. Platz Nurmi 36,79, 3. Platz Django 37,87





Keine Kommentare:

Kommentar posten