Sonntag, 3. Februar 2013

...und noch eine CACIB Ausstellung in Brünn

Auch heute waren wir wieder in Sachen Ausstellung unterwegs. Und auch diesmal wieder als Unterstützung von Eva, Aidan und Nash. Früh am Morgen starteten wir Richtung Brünn in Tschechien. Das ist ja fast nur einen Katzensprung von Wien entfernt. Die Ausstellung fand im Messegelände statt, Parken nahe beim Eingang, doch das Parkticket war nicht ohne. Stolze 8,- Euro wurden uns abgeknöpft! Wir waren in Halle P stationiert, eine riesige, moderne Ausstellungslocation empfing uns. Obwohl bereits gestern dort gerichtet wurde, war der Geruch angenehm und es war auch nicht kalt. Ring 4 war schnell gefunden und wir richteten uns häuslich ein. Vor uns waren einige Terrier-Rassen an der Reihe, hinter uns in Ring 2 die riesigen Leonberger. Der dortige Richter fiel uns wegen seinem arroganten Verhalten sehr auf, er richtete fast nur im Sitzen, lässig lümmelte er herum mit gelangweitem Gesichtsausdruck und begutachtete die Hunde von der Ferne. Ein krasser Gegensatz zu dem Richter aus Spanien, Herrn David Allan-Gibson, der die Whippet richtete. Ein sehr sympathischer Mann, freundlich zu den Hunden und ihren Handlern.

Eva und Aidan beim Aufwärmen.
Aidan startete in der Zwischenklasse. Er war sehr hippelig und wollte einfach nicht ohne Herumspringen laufen. Der Richter zeigte viel Verständnis für den jungen Rüden, der bei seiner zweiten Ausstellung noch sehr beeindruckt vom Geschehen war. Aidan durfte mit einem SG den Ring verlassen. Für mich hat er es super gemacht:-) Ich weiß, wie Lucky im Ring war und auch zeitweise noch ist. Deshalb habe ich größtes Verständnis und weiß, wie schwer es ist, einen Whippet mit Temperament zu handeln.


Aidan am Richtertisch.
Nash startete in der Veterananklasse und holte sich - wie erwartet sein V1. Damit war der Ausstellungstag für uns zu Ende, um das BOB wollte Eva nicht mehr mit Nash antreten, es war genug für heute:-) 

Lucky war wieder sehr brav und wartete geduldig in seinem Kennel, bis seine Freunde fertig waren. Wahrscheinlich verhielt er sich auch deshalb so ruhig, dass ich ihn nicht raushole und auch ausstelle:-)
Wir stärkten uns noch an den Gastrostände, die vor der Halle aufgebaut waren und machten uns dann bei strahlendem Sonnenschein auf den Heimweg.

In der Nähe von Poysdorf stoppten wir, um bei dem schönen Wetter noch ein wenig spazieren zu gehen. Einige Hasen, die vor uns hoppelten und gezählte 25 Rehe machten dies zu einem Fast-Jagderlebnis. Eva hatte großen Mühe, ihre beiden Jungs zu halten und auch Lucky war völlig irre. Ein toter Hase in der Nähe des Weges, dessen Witterung die Hunde sofort aufnahmen, gaben uns dann den Rest. Mit Mühe schafften wir es zum Auto retour, gegen den Willen von Nash, Aidan und Lucky, die sich vehement dagegen wehrten:-) 





Jagdfieber
Für alle Interessierten hier die Rüden-Ergebnisse gesamt und die der  Hündinnen bis zur Juniorklasse (ohne Gewähr):

Rüden Juniorklasse:
  • Napoleon of Gentle Mind - V1, CAJC
  • Tylko Ty Blonde On Blonde - V2
  • Daddy Cool Sunny Fanny - V3
Rüden Zwischenklasse:
  • Blueberry of Liberty - V1 CAC, CACIB
  • Whiskey on the rocks Z Hedvabi - V2
  • Yapuru Z Uplnku - SG 3
  • Bjoerndalen Z Podsmrcku - SG 4
  • Aidan de Lobito Azul SG
Rüden offene Klasse:
  • Igracek  od Hnevina, V1, Res. CACIB
  • Uranus Ayort Back - SG 2
Rüden Championklasse:
  • Londons Fog Canny Lad - V1, CAC
Rüden Veteranenklasse:
  • Nash Bridges of Wuthering Heights, V1

Hündinnen Puppy-Klasse:
  • Ciny C Fast Dunderry, VV1
  • Zoo Mee Z Uplnku - VV2
Hündinnen Juniorklasse:
  • Sobresalto Regina Elena - V1, CAJC
  • Ariel Almir´s Family Almir´s Family - V2
  • Deja Su Funny Sunny - V3
  • Amalka Z Moravske Sahary - SG4
  • Babbling Brook de Wallrock - SG

Schön war es doch nun ist erstmals Schluss mit Ausstellungen. Im März fängt die Coursingsaison an und bis dahin wird ausgeruht. Und natürlich warte ich stündlich auf den Anruf von Sabine, dass Luckys Welpen beginnen zu schlüpfen:-))))



Kommentare:

  1. Hallo,

    ich gatuliere ganz herzlich zu den hervorragenden Beurteilungen.
    Ich habe selbst mal festgestellt, dass es manchmal ganz schön schwierig sein kann, einen Hund auf einer Ausstellung zu führen.
    Das Toben hatten sie sich anschließend echt verdient.

    Liebe Grüße

    Thomas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Thomas:-) Ich werde es an meine Freundin weiterleiten:-) Ja, wenn man keinen klassischen Showie hat, der erlebt schon so manche Abenteuer auf einer Ausstellung.

      Löschen